Mein lieber Biber

da hab ich nicht schlecht gestaunt, als ich am frühen Morgen auf dem „Ententeich“ zwei komische „tiefergelegte Schwimmtiere“ entdeckte. Eigentlich hatte ich den Fokus  auf dem Graureiher am anderen Ufer, als mir die putzigen Gesellen vor die Linse schwammen.  Und ich hab mich schon gewundert welche Vögel die Maiskolben vom Feld bis an den See schleppen. Da werde ich doch mal schauen wo die so fleissig das Bauholz hinschleppen.

Der Europäische Biber war ursprünglich in Europa und weiten Teilen Asiens heimisch, ist dann aber durch Bejagung (dichtes Fell, essbares Fleisch) in weiten Teilen Europas ausgerottet worden. Durch konsequenten Schutz und Auswilderungen im 20. Jahrhundert haben sich die Bestände des Europäischen Bibers in den letzten Jahrzehnten wieder erholt.

Aue Nebel Reiher_2265Aue Nebel Bieber_2270Aue Nebel Bieber_2273

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s